LER

Der Unterricht

Wer bin ich? Wie will ich leben? Wie leben andere?

 

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich im Fach L-E-R mit kinder- und jugendrelevanten Schlüsselproblemen und Grundsatzfragen des Lebens auseinander. Die eigene Lebenswelt der Kinder, ihre Erfahrungen und Kenntnisse, bieten die Grundlage der Inhalte des L-E-R-Unterrichts. Sie entwickeln Fragen und lebensweltliche Verknüpfungen aus ihrem eigenen Selbstverständnis. Diese Fragen werden mehrperspektivisch reflektiert, rekonstruiert und diskutiert. Ziel des L-E-R-Unterrichts ist die Weiterentwicklung der Sach- und Methodenkompetenz sowie der sozialen und personalen Kompetenz zur Entwicklung der eigenen Handlungskompetenz. Dies erfolgt anhand der Dreidimensionalität des Fachs, welche eigenständige inhaltliche Bereiche darstellen und deswegen nicht gegenseitig austauschbar sind.

 

Die Dreidimensionalität:

Die L-Dimension (Lebensgestaltung) betrachtet anthropologische, soziale und psychologische Gegebenheiten, Aspekte und Zusammenhänge.

Durch die E-Dimension (Ethik) entwickeln die Kinder ethisch-moralisches Denken, Argumentieren und Urteilen und lernen Kriterien und Maßstäbe dafür kennen.

Nicht zu kurz sollen Gedanken bewusst gemacht werden, die den Kindern Wege zum guten Menschen aufzeigen.

Ebenso soll mehr Platz für philosophische Betrachtungen gewährt werden, die kindesgerecht aufbereitet sind.

Die R-Dimension (Religionskunde) untersucht religionskundliche Aspekte, die inhaltlich von verschiedenen Religionen oder Weltanschauungen bestimmt werden und fragt nach sinnstiftenden Antworten.

Kompetenzen des Fachs L-E-R

WAHRNEHMEN UND BESCHREIBEN – DEUTEN – ARGUMENTIEREN UND URTEILEN – KOMMUNIZIEREN UND INTERAGIEREN

Themen und Inhalte des Fachs L-E-R

WER BIN ICH? – IDENTITÄT

MITEINANDER LEBEN – EXISTENZIELLE ERFAHRUNG

DEN MENSCHEN UND DIE WELT DENKEN – MENSCHEN- UND WELTBILDER

DIE WELT GESTALTEN – DER MENSCH ZWISCHEN NATUR UND KULTUR

DIE WELT VON MORGEN – ZUKUNFTSENTWÜRFE

 

L-E-R ist ein überkonfessionelles Schulfach.

 

 

In Zusammenarbeit T. Kapias und M. Blach, März 2020

 

 

• Freundschaft
• Schule und Klasse
• Zusammenleben in der familie
• Lebensraum Gruppe/Qulique
• Konflikte und Gewalt
• Liebe
• Weltethos

• Feste, Hintergründe und Bedeutungen
• unterschiedliche Lebensweisen

• Gefühle
• Verlust
• Erfolg und Misserfolg
• Glück und Erfolg
• Leben und Sterben
• Belastungen menschlichen Lebens
• Freiheit und Begrenzung

• Religionen und Weltanschauungen
• Zukunft der Welt
• Verantwortung für die Zukunft

• Ich bin ein unverwechselbarer Mensch
• Bedürfnisse und Wünsche
• Mädchen – Jungen
• Stars und Idole
• Rituale

• Die Natur braucht uns nicht
• Entstehung/Verständnis der Welt
• Zusammenhänge

Neuigkeiten aus dem Fach LER

Ausbildung der Streitschlichter

Ausbildung der Streitschlichter

Seit Oktober 2014 werden an unserer Schule Streitschlichter durch die LER-Lehrerin Frau Kapias ausgebildet. Sie selbst nahm am Mediationstraining für Schulen teil und besitzt die Berechtigung Schüler und Erwachsene in diesem Bereich zu trainieren bzw. auszubilden. Als...

mehr lesen

Autorenpatenschaft

Am 15.01.2014 startete ein neues Projekt: Autorenpatenschaften Die Auftaktveranstaltungen in den vierten und fünften Klassen starteten erfolgreich. Nach den Ferien starteten die ersten Workshop. Wir sind gespannt. Hier die Selbstvorstellung des Autors. Bilder hier.

mehr lesen

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Lehrer

Frau T. Kapias

Frau T. Kapias

Klassenleiterin 1b

Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst, Musik, LER, AG-Leiterin Streitschlichter

Frau L. Lünse

Frau L. Lünse

Klassenleiterin 4d

Mathematik, Sachunterricht